Buchvorstellung. Joscha Schmierer. Keine Supermacht, nirgends. Den Westen neu erfinden

Datum:
Donnerstag, 2. April 2009 – 20:00
Eintritt:
frei

Joscha Schmierer im Gespräch mit Daniel Cohn-Bendit

20 Jahre sind vergangen seit dem Ende des Kalten Krieges. Der Blockgegensatz, der dem Kalten Krieg zugrunde lag, hatte einer globalen Ordnung Struktur und Stabilität gegeben. Dieses Gleichgewicht in der Weltpolitik geriet aus den Fugen: Welche Rolle kann und soll Europa bei der Suche nach einer neuen Weltordnung spielen? Werden die Vereinigten Staaten als einzige Supermacht übrig bleiben, und wie werden sie diese Funktion wahrnehmen? Werden sich andere Machtzentren entwickeln oder kann eine übergeordnete Instanz wie die UNO die Hauptrolle übernehmen? Joscha Schmierer analysiert die heutige weltpolitische Konstellation in ihrer Entstehung und ihren Grundzügen. Er skizziert die Herausforderungen, vor die sich eine europäische Außenpolitik gestellt sieht.

 

Joscha Schmierer wurde 1942 in Stuttgart geboren. Er studierte Geschichte und Philosophie in Tübingen, Berlin und Heidelberg. Schmierer war 1968 Mitglied im Bundesvorstand des SDS und 1973 Mitbegründer des Kommunistischen Bundes Westdeutschlands, dem KBW. Von 1983 bis 1999 war er Redakteur der Monatszeitschrift Kommune und veröffentlichte Bücher zur europäischen Einigung.  1999 bis 2007 arbeitete er für Joschka Fischer und dann für Frank-Walter Steinmeier im Planungsstab des Auswärtigen Amtes. Er publiziert regelmäßig zu Fragen der internationalen Politik.

Daniel Cohn-Bendit wurde 1945 in Montauban / Frankreich geboren, studierte in Frankreich Soziologie, war beim Pariser Mai 68 dabei, dann in Frankfurt in der Kinderladen-Bewegung aktiv. Er arbeitete in der Karl Marx Buchhandlung, beteiligte sich an der Gründung der Gruppe  “Revolutionärer Kampf” und zählte mit Joschka Fischer zur Frankfurter Sponti-Szene, die mit Hausbesetzungen, Straßenkämpfen und der Agitation in Betrieben (Opel und Hoechst) die soziale Revolution erprobte. Seit 1978 war er verantwortlicher Redakteur und Herausgeber des Pflasterstrands. Seit 1984 ist er Mitglied bei den Grünen.
Daniel Cohn-Bendit ist Ko-Vorsitzender der Fraktion der Grünen/Freie Europäische Allianz im Europäischen Parlament.